Anwalt für Kündigung in Hamburg

Anwalt für Kündigung in Hamburg – LR Arbeitsrecht

Eine Kündigung ist in der Regel ein sehr schwerer Einschnitt im Leben des betroffenen Arbeitnehmers und auch seiner Familie. Seinen Arbeitsplatz selbst zu kündigen muss gut überlegt sein und auch wenn einem selbst gekündigt wird, muss wohl überlegt werden – wenn man die Kündigung nicht akzeptieren will – welches Ziel genau erreicht werden soll und welche rechtlichen Schritte dazu notwendig sind. Dabei sind verschiedene Möglichkeiten denkbar. Ein mögliches Ziel kann sein, den Arbeitsplatz zu behalten ein anderes Ziel kann sein, eine möglichst hohe Abfindung zu verhandeln und zu erhalten.

Mit einem Anwalt für Arbeitsrecht aus Hamburg haben Sie gute Chancen

Der Gesetzgeber hat für die Kündigung eines Arbeitsverhältnisses ziemlich hohe Hürden aufgestellt. Hierbei bestehen bereits eine Vielzahl an formalen Anforderungen. Dies sind unter Anderem

  • die Einhaltung der Kündigungsfrist
  • etwaige Pflichten zur Anhörung des Betriebsrates oder des Personalrats
  • die Einhaltung der Schriftform
  • oder auch das Erfordernis der Zweiwochenfrist bei Ausspruch einer außerordentlichen Kündigung.

Dazu gibt es ebenfalls eine Vielzahl an Anforderungen, die inhaltlich an eine rechtmäßige Kündigung vom Gesetzgeber und der Rechtsprechung geknüpft werden. Diese Regelungen finden sich zu einem Großteil im Kündigungsschutzgesetz. Dieses erhebt weitreichende Ansprüche sowohl an die Begründung als auch an soziale Rechtfertigung einer Kündigung. Als Anwalt aus Hamburg werde ich Sie dazu eingehend beraten.

Zudem gibt es zahlreiche spezielle Schutzvorschriften gegen ungerechtfertigte Kündigungen etwa Regelungen beim Kündigungsschutz von Schwerbehinderten, der Kündigungsschutz von Müttern während der Schwangerschaft und in der Zeit des Mutterschutzes.

Angesichts dieser vielfältigen Regelungen und Anforderungen an eine Kündigung wird deutlich, dass Arbeitgebern regelmäßig rechtliche Fehler beim Ausspruch einer Kündigung unterlaufen. Insofern macht es durchaus Sinn, eine Kündigung durch einen Anwalt auf ihre Wirksamkeit hin überprüfen zu lassen und sich gegen ungerechtfertigte Kündigungen zur Wehr zu setzen. Die Wahrscheinlichkeit, die Angelegenheiten zu Ihren Gunsten zu beeinflussen ist dabei recht hoch.

Zeit ist ein wichtiger Faktor – konsultieren Sie schnell einen Anwalt in Hamburg

Abschließend ist zu sagen, dass man schnell handeln muss, wenn gegen einen eine Kündigung ausgesprochen worden ist. Dies ist wichtig, um laufende Fristen bezüglich des Kündigungsschutzes oder einer Arbeitslosmeldung nicht zu versäumen. Schnelles Handeln ist vor allem deshalb essentiell, da auch fehlerhafte oder ungerechtfertigte Kündigungen nach Ablauf der Schutzfristen für eine Kündigung wirksam werden.

Suchen Sie daher schnell Hilfe und Beratung durch einen Anwalt, der Sie durch die komplexe Materie begleitet und Ihnen professionelle Hilfe und professionellen Beistand in allen Belangen vor Ort in Hamburg liefert.

Mandatsanfrage

  • Keine Wartezeit
  • Persönlicher Ansprechpartner
  • Achtung! Keine kostenfreie Beratung am Telefon
Wie ist Ihre Situation?
Im Falle einer Kündigung:
Kündigung hochladen (optional)
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen Hier Datenschutzbestimmungen nachlesen